Wintergärten - (T)Räume aus Glas

Wintergarten - Licht von drei Seiten

Wintergarten - Licht von drei Seiten

Der Wintergarten als Tor zum Garten

Tor zum Garten

Wohnwintergarten - das andere Wohnzimmer

Das andere Wohnzimmer

kalter Wintergarten mit Schiebeelementen

Wintergarten mit Schiebeelementen

kalter Wintergarten

kalter Wintergarten

Wohnwintergarten

Wohnwintergarten

kalter Wintergarten - Eckvariante

Eckwintergarten

Wintergarten - innenliegender Sonnenschutz

Innenliegender Sonnenschutz

Viel Luft auch im Wohnwintergarten

Viel Luft auch im Wohnwintergarten

Wohnwintergarten - Erweiterung des Wohnraumes

Erweiterung des Wohnraumes

Wintergärten sind nicht etwa moderne Erfindungen der heutigen Zeit. Bereits im 19. Jahrhundert wurde der Wintergarten als zusätzlicher Wohnraum genutzt. Vorläufer des Wintergartens reichen bis in die Antike zurück.

Heutzutage sind Wintergärten gemütliche, lichtdurchflutete Räume die nicht selten in das Gesamtkonzept der Wohnraumgestaltung einbezogen werden. Manche Häuser werden von Anfang an mit einem Wintergarten geplant, bei anderen wird der Wintergarten im Rahmen einer anstehenden Modernisierung realisiert. Bei Architektur, Farbgebung und verwendeten Materialien ist die Auswahl groß.

Bei Planung und Bau eines Wintergartens gibt es eine Menge zu beachten. Baulichen Gegebenheiten und Ihre speziellen Wünsche erfordern grundsätzlich eine individuelle Lösung - ganz egal ob Sie sich eher für einen ganzjährig nutzbaren Wohnwintergarten interessieren oder für einen nicht isolierten Kaltwintergarten.

Wir - die Firma Waldenberg Metallbau verfügen über jahrelange Erfahrungen im Wintergartenbau. Wir bietet Ihnen Aluminium Wintergärten in unterschiedlichsten Ausführungen an. Der Einsatz schmaler Aluminiumprofile führt zu filigran anmutenden, leichten und moderne Konstruktionen.

Pulverbeschichtete Aluminiumprofile haben eine sehr hohe Lebensdauer bei minimalem Pflegeaufwand. Sie sind heutzutage in fast jedem Farbton lieferbar.

Von unserem Sitz in Schopfloch aus betreuen wir unsere Kunden von der Planung bis zur Fertigstellung direkt vor Ort. Dabei erstreckt sich unser Wirkungsbereich im Norden bis in den Großraum Heilbronn, im Osten bis in den Großraum Ulm, im Westen bis in die Rheinebene mit den Städten Freiburg, Offenburg und Rastatt und im Süden bis nach Lörrach und in den Bodenseeraum mit den Städten Konstanz, Ravensburg und Friedrichshafen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Gern vereinbaren wir einen Beratungstermin mit Ihnen.

Wohn-Wintergarten

Beim Wohnwintergarten, auch warmer Wintergarten genannt, handelt es sich um einen isolierten Wintergarten, den Sie das ganze Jahr über als Wohnraum nutzen können. Auch wenn man die Wohnwintergärten äußerlich manchmal nicht vom kalten Wintergarten unterscheiden kann - die Anforderungen bei dieser Bauart sind deutlich höher.

Für Behaglichkeit im Raum sorgt ein speziell auf die Besonderheiten eines Wohnwintergartens abgestimmtes Heizungs- und Belüftungskonzept. Für die Heizung wird dabei auch die Sonnenenergie genutzt. Gleichzeitig wird dafür gesorgt, dass die Wärmeverluste minimal sind.
Ziel ist es, über das ganze Jahr hinweg ein optimales Raumklima zu schaffen und dabei den Energieverbrauch möglichst gering zu halten.

Beim Bau müssen hier die strengen Auflagen der Energieeinsparverordnung EnEV eingehalten werden.

Wir verwenden Isolierverglasungen mit hohem Wärmedämmwert (Wärmeschutzglas) und thermisch getrennte Alu-Profile führender deutscher Hersteller.

Bei der Konstruktion kann grundsätzlich zwischen innenliegender und außenliegender Statik unterschieden werden. Bei unseren Wohnwintergärten setzen wir auf innenliegende Statik, das heißt der Hauptanteil der Profile liegt im Innenraum. Das Glas liegt auf dem stabilen Dachträger auf. Diese Konstruktion ist sehr belastbar und ermöglicht damit auch ausladende Dachflächen. Ein angenehmer Nebeneffekt sind weniger Schmutzablagerungen und eine einfachere Reinigung.

Bei der Verglasung haben Sie die Wahl zwischen Sichtglas, satiniertem Glas und Sonnenschutzglas. Auf Wunsch können spezielle Sicherheitsverglasungen (Einbruchsschutz) oder Isolierverglasungen mit verbessertem Schalldämmwert zum Einsatz kommen.

Kalter Wintergarten

Der kalte Wintergarten ist nicht isoliert und wird auch nicht beheizt. Andere Bezeichnungen sind Kalt-Wintergarten oder auch Sommergarten. Kalte Wintergärten sind nicht frostfrei.

Wintergärten dieses Typs sind konzipiert für die Nutzung im Sommer und in der Übergangszeit, aber auch an sonnigen, warmen Wintertagen findet sich hier nicht selten ein gemütliches Plätzchen.

Durch große Öffnungselemente ist der Übergang zwischen Wintergarten und Garten oder Terrasse fließend. Der Einsatz von Ganzglaselementen vermittelt in jeder Situation das Gefühl der Natur ganz nah zu sein.

Bei der Konstruktion stehen Wind- und Wetterschutz im Fokus.
Die für kalte Wintergärten verwendeten Aluminium-Profile führender deutscher Hersteller besitzen keine Wärmedämmung. Die Statik kann hier sowohl innen- als auch außenliegend sein.

Bei der Verglasung kommt Einfachverglasung wahlweise als Sichtglas, satiniertes Glas oder Ornamentglas zum Einsatz. Je nach Ausrichtung des Wintergartens kann auch die Verwendung von Sonnenschutzglas empfehlenswert sein.

Sonnenschutz

Damit es in Ihrem Wintergarten nicht unangenehm warm wird, ist neben einem Belüftungskonzept auch immer Sonnenschutz Pflicht. Der Raum hinter den Glasflächen heizt sich bei intensiver Sonneneinstrahlung schnell auf. Was im Winter ein durchaus erwünschter Effekt ist, kann im Hochsommer schnell zu unangenehm hohen Temperaturen führen.

Der Sonnenschutz im Wintergarten ist in vielen Fällen auch Sicht- und Blendschutz.

Grundsätzlich zu unterscheiden ist hier zwischen innenliegendem und außenliegendem Sonnenschutz. Den Vor- und Nachteile dieser beiden Arten und den vielen unterschiedlichen Varianten des Sonnenschutzes haben wir einen gesonderten Abschnitt gewidmet.

Für den Sonnenschutz im Wohnwintergarten spielt neben der Beschattung auch die Verglasung eine Rolle. So ist insbesondere bei nach Süden ausgerichteten Wohnwintergärten spezielles Sonnenschutzglas zu empfehlen.

weitere Informationen zum Sonnenschutz

Falt- und Schiebeelemente

Neben Fenstern bzw. Türen mit Dreh-Kippmechanismus erfreuen sich Falt- und Schiebeelemente bei der Konstruktion von Wintergärten großer Beliebtheit. Damit können Sie die warme Jahreszeit an der frischen Luft genießen.

Mit einer Faltwand über die gesamte Front wird der Wintergarten zur überdachten Terrasse. Auch große Schiebeelemente sorgen für viel Luft. Verschmelzen Sie den Wintergarten mit Ihrem Garten.

Sie können natürlich die unterschiedlichen Öffnungselemente jederzeit kombinieren.

Beim kalten Wintergarten kann bei den Falt- und Schiebeelementen sogar auf ein Rahmen verzichtet werden. Mit Ganzglaselementen haben Sie einen freien Blick nach draußen.

weitere Informationen zu Falt- und Schiebeelementen